unwichtige Gedanken – und Erfahrungen mit Schlauchmagen und Magenbypass

Fantasy Film Fest Nights 2017

Mai 5th, 2017

Dieses mal war ich wieder in Köln und konnte bei Freunden in Ehrenfeld übernachten, was die ganze Sache sehr entspannt machte.
Aber nun zu den Filmen

Going to Brazil

Eine flotte, nicht zu überdrehte Kommödie, die zwar nicht alles aus dem Setting rausholt, aber absolut Spaß macht und funktioniert. 13/15.

Berlin Syndrome

Gute Schauspieler und nettes Lokalkolorit – auch wenn wir alle wissen, dass einiges in Berlin definitiv nicht so ist wie dargestellt. Leider war es das auch schon. Keine Charaktermotivation, keine Handlung, nur Idiot-Plot. 4/15.

The Bar

Zerfällt in 2 deutlich unterschiedliche Hälften. Der Anfang ist furios und großartig. Die zweite Hälfte zerfasert etwas, wird aber nie schwach. 10/15.

The Limehouse Golem

Interessanter Historienfilm mit viel Flair. Nicht ganz so unvorhersehbar, wie er gerne wäre. Aber immernoch 10/15.

It stains the Sands red

Quasi ein Kammerspiel in der Wüste. Leider endet der Film nicht ein paar Einstellungen früher, das hätte ihm gut getan. So immernoch 12/15.

Sweet, sweet lonely Girl

Langweilig und nichtssagend. Dazu eine unglaublich unsympathische Hauptfigur. 3/15.

Pet

Routiniert, aber immerhin mit ein paar netten Twists und halbwegs sinnvoll gestalteten Charakteren. 6/15.

The Belko Experiment

Stangenware, die sich eigentlich nur dadurch auszeichnet, dass das designierte Surviving Girl zu dumm ist. 8/15.

Eat Local

Macht aus seiner Prämisse nicht sonderlich viel. Dazu technisch auffallend schlecht gemacht. 7/15.

Alone

Spannend, mit sehr guten Schauspielern – aber einem etwas missglücktem Ende. Dennoch 12/15.

Fantasy Film Fest White Nights Januar 2017 – 2. Tag

Januar 15th, 2017

Nachdem es gestern eher mau war, war es heute zum Ausgleich richtig gut. The Invisible Guest Der Regisseur von The Body zeigt erneut, dass er es kann. Ein klasse Setup, das wunderbar genutzt wird, eine eigentlich ganz normale Story auf eine hochinteressante Art zu erzählen. 14/15 Punkten. Hunt for the Wilderpeople Wunderbar over the Top Read More...

Fantasy Film Fest White Nights Januar 2017 – Tag 1

Januar 15th, 2017

Die Fantasy Film Fest White Nights 2017 im Januar gebe ich mir mal wieder in Köln. Am Samstag liefen folgende Filme: The Nightwatch Nach der Beschreibung ging ich mit sehr geringen Erwartungen in diesen Film. Doch er war dann doch ganz ok. Einige der Gags saßen, die Handlung war nicht sooo klamaukig Read More...

Fantasy Film Fest Nights 2016

April 12th, 2016

Dieses Jahr ging es zu den Fantasy Film Fest Nights nach Berlin, da mein Vater mich dorthin mitnehmen konnte und mir den Hotelaufenthalt spendiert hat. Samstag Veteran Ein Koreanischer Cop-Film mal wieder. Diesmal beginnt es humorig, bis aus Spaß Ernst wird. Dieser Bruch hat mich zunächst gestört, inzwischen finde ich ihn als Stilmittel garnicht so schlecht Read More...

Wer Moslem ist und wie ein Moslem denkt bestimme ich!

Dezember 28th, 2015

Was mir im Rahmen der Flüchtlings- und Integrationsdebatte auffällt ist folgender Punkt: Ganz oft wird etwas damit begründet, dass der Islam demokratiefeindlich sei. Die Frage, die ich mir stelle ist: wie kommt es dann, dass die Muslime in meinem Bekanntenkreis so wenig Probleme mit der Demokratie haben - weitaus weniger als z Read More...

Fantasy Film Fest White Nights 2015

Dezember 13th, 2015

Dieses Jahr gab es erstmals die Fantasy Film Fest White Nights. Und ich war natürlich dabei, und zwar in Köln. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Uli und Katrin, die mich als Übernachtungsgast aufgenommen haben. Samstag Road Games Interessanterweise war ich anscheinend einer der wenigen im Kino, die den Twist sehr früh erahnten Read More...

Fantasy Film Fest 2015, Tag 5 & 6

November 18th, 2015

Kung Fu Killer Hält was er verspricht: gut choreographierte Kämpfe, jede Menge Cameos, dazu auch noch ganz passable schauspielerische Leistungen und ein halbwegs spannender Plot. 12/15. Therapie für einen Vampir Sehr charmant, auch wenn er das eigentliche Thema ein wenig aus den Augen verliert Read More...

Fantasy Film Fest 2015 Tag 3 & 4

November 18th, 2015

Bound to Vengeance Eine schöne Idee, die auch weitgehend sinnvoll umgesetzt wird. 13/15. Deathgasm Macht einfach Spaß, vorallem als Metalhead. 11/15. Shrew's Nest Einer der besten Filme, die ich je gesehen habe. Unglaublicher Blick in die Abgründe der menschlichen Seele. Diesen Film muss man gesehen haben Read More...

Fantasy Film Fest 2015 – Tag 1 & 2

November 18th, 2015

Diesmal ging es nach Stuttgart, da sich terminlich nur dieser Zeitslot anbot und ich dort eine Unterkunft bei einer Ex-Kollegin fand. Herzlichen Dank an dieser Stelle nochmal! Zu den Filmen: Kill Your Friends Schwarzhumorig und mit netten Einfällen. Ein würdiger Opener. 12/15. Sweet Home Spanische Filme sind eigentlich immer gut Read More...

Fantasy Film Fest Nights 2015 – Teil 2

März 15th, 2015

Marshland Wiedermal ein herausragender Spanischer Krimi, wiedermal wird die Franco-Zeit aufgearbeitet, bzw. in diesem Fall die unmittelbare post-Franco-Zeit. Das Zeit- und Lokalkolorit ist unglaublich intensiv eingefangen. Dass ich nicht alle Wendungen des Falles nachvollziehen kann, sei da gern verziehen Read More...