unwichtige Gedanken – und Erfahrungen mit Schlauchmagen und Magenbypass

Der Rest vom Fest

Juni 1st, 2011

Ich bin euch noch ein paar Infos über den Rest meines Urlaubs schuldig. Das will ich dann mal nachholen. Am Montag war der letzte Ausflug, der mich über Thuburbo Maius nach Dougga und zurück über Zaghouan führte. Thuburbo Maius ist eine Römerstadt, die passabel erhalten ist. Beeindruckend sind hier vorallem die Thermen Read More...

Im Regen sich regen bringt Segen

Mai 21st, 2011

oder so ähnlich. Jedenfalls hats heute geregnet und ich fragte mich, was ich da am besten mache. Schließlickh kam ich auf die abwegige Idee, mir einen Leihwagen zu nehmen und damit durch die Gegend zu fahren. Damit ich auch ein Ziel hatte, habe ich mein GPS-Gerät mitgenommen und zwei Caches einprogrammiert Read More...

Trümmer

Mai 19th, 2011

Die letzten 3 Tage standen im Zeichen der Ruinen. Vorgestern gings erstmal nach Karthago. Das ist irgendwie ein Muss, wenn man in Tunesien ist. Aber wie so viele schon geschrieben haben: es lohnt sich eigentlich nicht. Danach gings noch nach Sidi Bou Said, einen weiteren Nobelvorort von Tunis. Hier waren mal ein paar Maler, darum wird man hier her geschleppt Read More...

Kein Tauchkurs

Mai 14th, 2011

Heute morgen erkundigte ich mich an der Rezeption nach einer Tauchschule in der Nähe. In der Tat gibt es einen Anbieter in Hammamet-Yasmine. Das Perfekte Ziel für eine Strandwanderung, die mir schon deshalb gelegen kam, da ich ein bisschem Muskelkater hatte und das beste Mittel dagegen ist bekanntlich: weitergehen Read More...

Durch die Wüste

Mai 13th, 2011

Nach einem ereignislosen Hinflug - ok, ich war genervt vom Gemecker einiger Mitreisender, aber das zähle ich nicht als Ereignis - und einem faulen Tag am Strand ging es nun für 2 Tage in den Süden des Landes. Erstmal war früh aufstehen angesagt, und zwar früher als nötig. Denn obwohl auf meinem Zettel 5:35 als Abholzeit stand, hatte ich 4 Uhr im Kopf und beschloss, lieber zu früh als zu spät dran zu sein Read More...