unwichtige Gedanken – und Erfahrungen mit Schlauchmagen und Magenbypass

Fäden ziehen

Heute wurden endlich die Fäden gezogen. Die haben die letzten Tage doch ziemlich genervt. An Sylvester war ich durch Zufall im Krankenhaus, weil eine Freundin dort hinmusste und ich sie besucht habe. Dort habe ich kurz gefragt, ob man es gleich bei der Gelegenheit machen könne, aber aus versicherungsrechtlichen Gründen usw…

Naja, jetzt bin ich noch bis kommenden Montag krankgeschrieben, und dann gehts wieder zur Arbeit.

3 Responses to “Fäden ziehen”

  1. Ullrich sagt:

    Hätte nicht gedacht, dass Du so schnell wieder arbeiten gehen darfst/kannst/musst. Ist das wirklich ungefährlich?

  2. Kai sagt:

    Mach langsam Großer.

  3. flippah sagt:

    ich fühle mich eigentlich schon recht fit. Von daher denke ich, dass das klappt.

Leave a Reply